Weltweiter Wahnsinn

Weltweiter Wahnsinn

Nach dem „Ende“ des zweiten Bus(c)h-Kriegs’ gegen den Irak prognostizierten wir, daß der wirkliche Irak-Krieg erst beginnt. Nun, diese Prophezeiung hat sich leider bewahrheitet und kulminiert nun zu einem (internationalen) Showdown; die Metapher vom ‚Zweiten Vietnam’ für die USA ist mehr als angebracht:

  • nach Spanien, Honduras, Indonesien und Thailand (!) werden auch Polen, El Salvador …. und, natürlich zu allerletzt, auch Australien, Kanada und die Briten ihre Kontingente abziehen – beileibe nicht aus ethischen Gründen oder aus der Einsicht, daß sie sich praktisch des Kriegsverbrechens schuldig gemacht haben, weil sie bereits vor dem Sanktum der UNO ihre Zusage an die USA gaben und den Einsatz ihrer Truppen vorbereitet haben (i.e. ‚Planung eines Angriffskrieges’), sondern weil deren Bevölkerungen aufwachen und ihren Regierungen ins Kreuz treten;
  • sehr bald wird auch den US-Amerikanern ein Licht aufgehen, daß die zynisch-arrogante Haltung ihrer größenwahnsinnigen „Führer“ nicht das mindeste mit einer „Search for World-Peace“-policy zu tun hat, sondern es ausschließlich um die Rohstoffe dieser Welt und einen ‚ewigen Führungsanspruch’ der USA geht, die sehrwohl um die Gefahr wissen, die von einem wachsenden China und Indien für die Verteilung der (wirtschaftlichen) Machtverhältnisse im 21. Jahrhundert ausgehen;
  • hinzu kommt die sich zuspitzende Lage im Nahen Osten; spätestens nach der Ausstrahlung eines BBC-Berichtes auf Phoenix am 21.04.2004 („Israels geheime Atomwaffen“) muß auch dem letzten Ignoranten klar sein, welch perfides „Spiel“ die israelischen Regierungen (vorgestern Begin, gestern Peres, heute Sharon) mit dem Rest der Welt spielen – in einem offiziell als Demokratie geführten Staat, der sich über internationales Gesetz, Medien- und Pressefreiheit sowie primitivste Rechte eines (Schein-)Angeklagten und sogar die Genfer Konvention hinwegsetzen zu dürfen glaubt. Stattdessen wird mit der „Antisemitismus“-Keule gedroht und jede Kritik an der israelischen Camarilla unterbunden – natürlich vor allem in Deutschland! Dabei sollten (vielleicht gerade) wir (Deutsche) die mutigen Israelis unterstützen, die sich wahrlich heldenhaft für die Rechte Mordechai Vanunus und die Verbreitung der Informationen über Israels ABC-Waffenprogramme einsetzen(!);
  • Saudi-Arabien steht vor der Explosion (noch in diesem Jahr!): Das korruptionsverfilzte, mittelalterlich gehaltene Land mit den größten Ölreserven steht sozialpolitisch wie wirtschaftlich vor dem Bankrott. 95% des saudischen Reichtums liegt in den Händen des saudischen Königsclans (0,03% der Bevölkerung), der in Saus und Braus lebt, seine Gelder weltweit anlegt und sich nur noch mit Hilfe der US-Regierung überhaupt an der Macht halten kann. Seit 17 Jahren verzeichnet Saudi-Arabien ein Haushaltsdefizit; die Bevölkerung wächst mit einer Rate von 3,5% – bei einer Arbeitslosigkeit von 40% und einem seit 1970 um über 70% gesunkenen Pro-Kopf-Einkommen, einer völlig desolaten Infrastruktur und gravierenden Energieversorgungsengpässen.
  • Nun stellen Sie sich vor, daß auch nur eines der folgenden Ereignisse eintritt: Ermordung von G.W. Bush, Sharon oder des Papstes; eine explosive Drohne auf Dimona (hier liegt die Atomwaffenfabik Israels); ein Anschlag auf die City of London, Jerusalem, den Vatikan, das Weiße Haus oder – egal von wem – auf eines der islamischen Heiligtümer.

Unnötig zu erwähnen, was dies für die sozialpolitische Situation in nahezu jedem Land der Welt bedeuten würde.

Naiv ist wohl vor allem der Umgang der Politiker, insbesondere der Medien und – in Folge –der Öffentlichkeit mit der Tatsache, daß sowohl die US-Regierung als auch die Regierung Israels in klarem Verstoß gegen internationales Recht sich erlauben, in geradezu menschenverachtender Weise ihre eigenen Interessen gegenüber allen Andersdenkenden glauben durchsetzen zu können; die USA in der Überzeugung, als stärkste Militärmacht de facto nicht zu hindern zu sein, aber auch in der Gewißheit, im eigenen Lande nur wenig Protest konfrontieren zu müssen. Kaum über den Rest der Welt auch nur im mindesten in ihrer Schulausbildung informiert sowie von ihren eigenen Medien ständig desinformiert (oder völlig im Unklaren gelassen) überwiegt in der US-Bevölkerung eine geradezu kindlich-naive Sicht der internationalen Zusammenhänge. Das Gesamtbild ist von erschütternder Schlichtheit: die USA als „beste, freieste und einzig von Gott zur Führung der Welt berufene Nation.“ Jeder Zweifel daran ist geradezu Häresie.

Israel leistet sich seit Jahrzehnten staatlich organisierte Kriminalität – selbstherrliches Töten jedwie unliebsamer Zeitgenossen durch den Mossad – und negiert konsequent jede Resolution der UNO, des geradezu lächerlichen, zahnlosen Tigers, dessen „Miauen“ Israel und seinem ‚großen Bruder’ und Financier, den USA, allenfalls ein mitleidiges Lächeln abnötigt.

Jeder westliche Politiker hält sich mit Kritik an beiden Staaten vorsichtig zurück – insbesondere die Deutschen, die ansonsten schnell mit der ‚Holocaust-Keule’ zurückgescheucht werden.

Condi Rice bestreitet als folgsame Stiefelleckerin ihres Herrn und karrieresüchtige Paladina der US-Konzerne und der internationalen Hochfinanz jegliche Beteiligung der US-Regierung an bzw. jegliches Wissen um die Morde an den Palästinenserführern Jassin und Rantisi – worüber jeder halbwegs Interessierte nur müde lächeln kann; seit seiner Gründung ist dieser Kunststaat Israel praktisch pleite (aber der militärisch höchstgerüstete im gesamten Vorderen Orient!) und lebt von Krediten und Zuschüssen der USA, der internationalen Gemeinschaft jüdischer Organisationen sowie weiteren ‚Schuldzahlungen’ Deutschlands. Kein Mensch muß glauben, daß Washington nicht über jeden Akt des Mossad, jeden illegalen, völkerrechtswidrigen Landraub Tel Avivs informiert ist und die israelische Regierung nicht jeweils mit der stummen Duldung der US-Regierung (notfalls einem Veto in der UNO) fest rechnen darf.

Für wie dumm hält Mrs. Rice eigentlich den Rest der Welt?

Wir schließen Augen und Ohren und halten das Maul – ist ja auch wesentlich bequemer. Aber die Quittung werden wir – zunehmend – zu zahlen haben!

Der US-amerikanische globale Wahnsinn muß gestoppt werden – nicht durch unsere „Mickey Mouse“-Regierungen in Berlin, Paris, Rom und London, sondern durch das klare Votum jedes noch nicht durch Raab, Gottschalk und Co., Fußball und Boxkämpfe völlig verblödeten oder durch übermäßigen Biergenuß vernebelten Menschen.

WIR müssen aktiv werden!

H.-W. Graf