Nicolás Maduro im Interview und Willy Wimmer über Venezuela

Nicolás Maduro im Interview und Willy Wimmer über Venezuela

Nicolás Maduro im Exklusiv-Interview:
Ich werde nicht als Verräter in die Geschichte eingehen“

In einem Exklusiv-Interview erläutert der venezolanische Präsident Nicolás Maduro die Krise in seinem Land.
Er spricht auch darüber, wie sich ein Krieg in Venezuela vermeiden läßt.
Maduro wird von einer Reihe westlicher Staaten nicht mehr als Präsident anerkannt.

Willy Wimmer: In Venezuela kämpft die indigene Bevölkerung gegen spanische Eliten

Berlin geißelt Maduro – Willy Wimmer: „Keine eigenständige Politik“ – EXKLUSIV Der venezolanische Staatschef Nicolás Maduro wird von westlichen Mächten weiterhin unter Druck gesetzt. Auch die Bundesregierung schließt sich diesen an und erwägt die Anerkennung des selbsternanntem Präsidenten Juan Guaidó. Empört darüber zeigt sich Staatssekretär a.D. Willy Wimmer (CDU). Maduro kennt er höchstpersönlich. Zum Artikel hier

Die Bank of England hat einen Antrag des venezolanischen Präsidenten Nicolás Maduro abgelehnt, Goldbarren im Wert von 1,2 Milliarden US-Dollar auszuhändigen. Das berichtet die Nachrichtenagentur Bloomberg unter Berufung auf informierte Quellen. Die US-amerikanischen Beamten versuchen laut Bloomberg nun, die im Ausland aufbewahrten Vermögenswerte von Venezuela an Juan Guaidó zu entsenden, der sich zum Übergangspräsidenten Venezuelas erklärt hatte. Zum Artikel hier