Was wissen wir über Venezuela und die Pläne Washingtons?

Was wissen wir über Venezuela und die Pläne Washingtons?

Die USA und der CIA versuchen permanent die Regierung in Venezuela zu stürzen. Unterstützt werden sie dabei durch die interessen-gesteuerten Mainstream-Medien. Die Zeichen deuten auf einen baldigen Militärschlag gegen Venezuela. Doch warum? Was ist der Grund? Warum wird in den Mainstream-Medien dermaßen gegen die Regierung in Venezuela gehetzt? Was sind die erkennbaren Parallelen zur Türkei? Diesen Fragen geht mein neues Video nach.
Ich hoffe, das Video ermöglicht euch einen kurzen Blick hinter die Kulissen zu den wahren Absichten der Protagonisten.

Man mag von Maduro halten, was man will, aber was wir hier am Beispiel Venezuelas erleben, ist nur noch perfide zu nennen.
Mit welchem Recht mischen sich Washington und seine willfährigen Satrapen (vulgo: die EU) in die inneren Angelegenheiten eines souveränen Staats ein; stellen dessen Regierung gar ein Ultimatum für Neuwahlen; frieren deren Gold (City of London) und Währungsreserven (USA und UK) prophylaktisch ein – für den Fall eines ergebnislos verstreichenden Ultimatums – und anerkennen einen selbsternannten Präsidenten als ‚legitimen Staatschef‘ – von wessen Gnaden, gewählt, ernannt, gekürt?
Ja, der „Sozial“ismus ist (und war stets) ökonomischer Schwachsinn und sozialpsychologisch eine Schnappsidee, die in keinem Land der Welt je hielt, was sie versprach.
Ja, Maduro ließ es sich und seiner Mitläufergarde – auf Kosten einer hilflos verarmenden Bevölkerung – gut gehen.
Aber geht es Washington tatsächlich darum, diesem rohstoffreichsten Land Südamerikas aus dem ökonomischen Sumpf, aus Korruption und Vetternwirtschaft, Verelendung und Verarmung – typisch für sämtliche sozialistischen Spielarten – zu helfen?
Sehen, hören und denken Sie selbst…
Hans-Wolff Graf