Die Schulden-Bergpredigt

Die Schulden-Bergpredigt

Wie sagte schon Mephisto im Faust:

So erben sich Gesetz’ und Rechte (hier die Schulden) wie eine ewige Krankheit fort/ sie schleppen von Geschlecht sich zu Geschlechte (Regierungen) und rücken sacht von Ort zu Ort/Vernunft (Sparsamkeit) wird Unsinn, Wohltat (Sozialstaat) Plage/ weh dir, daß du ein Enkel (Bürger) bist! Vom Rechte, das mit uns geboren ist, von dem ist leider nie die Frage.

Unsere Chaos-Politiker sind zu den Futtertrögen der Macht zurückgekehrt. Die Altlasten aus allen Vorgänger-Regierungen sind geblieben: Das gigantisch wachsende Schuldengebirge, das Fünf-millionenheer der Arbeitslosen. Diese nationale Problematik wird Sie als weitsichtiger Anleger in ihren Entscheidungen in den nächsten Jahren zu wachsamer Skepsis gemahnen.

Schuldenlast – damals wie heute ins Bild gerückt

Aus heutiger Sicht waren die Staatsschulden Peanuts, die 1968 F. J. Strauß in seiner legendären Rede so trefflich ins Bild setzte. Es ging um 35,5 Mrd. DM. In 100-DM-Scheinen ausgedrückt, so Strauß, ist das ein Papierberg von 3.500 m Höhe mit einem Gewicht von 28.000 Tonnen. Strauß war übrigens der letzte Bundesfinanzminister, der noch einen ausgeglichenen Haushalt vorlegen konnte. Die Manie zum Schuldenmachen besteht bei allen Politikern. Seit den 70er Jahren gelingt es dem Bund in keinem Jahre mehr einen ausgeglichenen Haushalt vorzulegen, egal welche Regierung gerade an der Macht ist.

Heute im globalen Papiergeldzeitalter mit den Zentralbanken als Geldzauber-Anstalten, entziehen sich die Papiergeldmonster unserer Vorstellungskraft. Um sich ein Bild von unserer jetzigen Gesamt-verschuldung von 1,475 Billionen Euro zu machen – ein Zahlenkoloß mit 12 Stellen hinter dem Komma – greifen wir zur größten Geldeinheit, dem 500-Euro-Schein mit 160 x 82 mm als Baustein. Hintereinander gelegt, ergeben diese Scheine eine gedachte extraterrestrische Strecke von 472.000 km; diese reicht weit über den Mond hinaus. Selbst dieses Bild kann die Schuldenfalle, in der sich unser Staat selbst gefangen hält, nicht begreiflich machen. Sachwerte als Bezugsgröße vermögen das eher. So entsprechen der deutschen Staatsschuld als Aktiva rund 59 Mio. VW Golf im Wert von jeweils 25.000 Euro. Hintereinander gereiht, reicht diese fiktive Autoschlange gut 7mal um den Erdball.

Die Schuldentilgung: selbst über Jahrhunderte ein unlösbares Problem – im heutigen System!

[…]