„Der Selbstmord Europas“ – Douglas Murray im Interview

„Der Selbstmord Europas“ – Douglas Murray im Interview

Der Historiker und Journalist Douglas Murray, Mitherausgeber des „Spectator“, hat einen Bestseller darüber geschrieben, wie Europa freiwillig in eine Katastrophe taumelt. Das Buch führte wochenlang die angelsächsischen Hitlisten an. Nun erscheint es auch auf Deutsch. (Bild: Simone Padovani/Awakening/Getty Images)


Sinkende Geburtenraten, unkontrollierte Masseneinwanderung und eine lange Tradition des verinnerlichten Misstrauens: Europa scheint unfähig zu sein, seine Interessen zu verteidigen. Der Bestsellerautor Douglas Murray beschreibt in seinem Buch „Der Selbstmord Europas“, wie die Massenmigration auf ein kulturell verunsichertes Europa trifft.


Pressestimmen:

»Gelegentlich wird etwas veröffentlicht, das den Nebel der Verwirrung, der Verdunkelung und der Unaufrichtigkeit der öffentlichen Debatte durchbricht, um eine zentrale Tatsache über die Welt zu beleuchten. Solch ein Werk ist Douglas Murrays erschütterndes Buch.« – THE TIMES

»Ein brillantes, wichtiges und bedrückendes Buch […] Lesen Sie es!« – SUNDAY TIMES

»Eine stichhaltige Darstellung, die zeigt, wie seit über drei Jahrzehnten die Eliten Westeuropas das Versagen von Integration und den Anstieg des Islamismus wissentlich ignorierten … Überzeugend.« – THE TIMES

»Zu den überzeugendsten politischen Bücher des Jahres gehört Douglas Murrays DER SELBSTMORD EUROPAS … furchtlos, wahrheitsgetreu und meisterlich aufbereitet … Bilden Sie sich keine Meinung über dieses Buch, wenn Sie es nicht gelesen haben.« EVENING STANDARD, Books of the Year 2017