Islam

/Tag:Islam
­
2. Oktober 2017

Dr. Michael Ley, Wiener Poltikwissenschaftler, spricht über den Islam

2. Oktober 2017|Querdenker-Blog|Kommentare deaktiviert für Dr. Michael Ley, Wiener Poltikwissenschaftler, spricht über den Islam

Dr. Michael Ley, Wiener Poltikwissenschaftler, spricht über den Islam

– bemerkenswerter Vortrag über Hintergründe, die vielen (u.a. unserer Kanzlerin) völlig unbekannt sind.

7. September 2017

Iranerin zerlegt Merkel und Islam

7. September 2017|Querdenker-Blog|Kommentare deaktiviert für Iranerin zerlegt Merkel und Islam

Iranerin zerlegt Merkel und Islam – Laleh Hadjimohamadvali im Gespräch

Laleh Hadjimohamadvali floh 1986 nach Deutschland, als der Iran vom Islam gewaltsam übernommen wurde. Heute kämpft sie dafür, daß Deutschland den Islam zurückdrängt.

Nicht nur das o.g. Video, sondern auch die dort anschließenden werfen entscheidende Fragen auf:

1)   Kann es einen mit dem Grundgesetz zu vereinbarenden Islam geben?
Nein, da sich der Islam – in all seinen unterschiedlichen Richtungen – auf den Koran als ‚Allahs originäres Wort‘, das per se über jedem säkularen Gesetz steht, beruft.

2)   Kann es einen „europäisierten“ Islam geben?
Nein, da Allahs Wort weder verändert, noch dessen Inhalt verfälscht oder säkularen Vorgaben angepaßt werden darf. Dementsprechend kann es keinen „europäischen“, „afrikanischen“, „US-amerikanischen“ oder „asiatischen“ Islam geben.

3)   Gibt es einen ‚friedlichen Islam‘?
Es gibt zwar friedliche Muslime, aber der Islam ist – wie übrigens alle monotheistischen Religionen – alles andere als friedlich. Insofern verstoßen ‚friedliche/tolerante‘ Muslime eigentlich gegen den klaren Befehl Allahs, die Welt zu islamisieren. Gleichzeitig erlaubt aber der Islam Muslimen, solange sie in Fremdländern in der Minderheit sind, sich missionarisch zurückzuhalten. In mehrheitlich islamischen Ländern [Iran, arabischen und vielen afrikanischen Ländern (z.B. dem gesamten Maghreb) und einigen südosteuropäischen) gilt diese ‚Erlaubnis zu angepaßter Zurückhaltung‘ hingegen nicht. Wer hier nicht eindeutig dem Koran entsprechend handelt – in sämtlichen Alltagsbelangen incl. Essens- und Gebetsvorschriften sowie des Umgangs mit Nicht-Muslimen -, verstößt gegen Allahs Gebot. Insofern ist es risikobehaftet, sich in Ländern wie dem Iran, Saudi-Arabien, Katar, uva. religions-‚abstinent‘ (modern, westlich) zu verhalten.

Der Koran ist ein Sammelsurium völlig unterschiedlicher Anweisungen, Vorgaben, Befehle, Erlaubnisse, Versprechen und Drohungen – eine Art ‚ideologische Großmarkthalle‘, in der man für jedes Argument pro- und contra-Verweise (Suren) zitieren kann. Insofern unterscheidet er sich auch kaum von der Thora und den exegetischen Schriften zum Alten (und Neuen) Testament.

Wenn das Gros der Politiker, beide christlichen Kirchen, gutmenschelnde Journalisten und Medienschaffende gebetsmühlenartig von Toleranz, religiöser Integration und Multikulti als notüblem Zeitgeist fabulieren, dann vor allem, weil sie das klare Diktum des Korans gar nicht begreifen; wohl kein Wunder, wenn man noch keinen einzigen Blick in dieses Buch geworfen hat. Merkel, Göring-Eckardt, Roth schwafeln demnach wie der Blind von der Farbe – vor allem populistisch.

Aber vor vorschnellem Naserümpfen sei gewarnt: Bibel und Talmud sind inhaltlich keinen Deut toleranter (incl. deren ‚Frauenbild‘), nur haben die Aufklärung und der Segen der Moderne vatikanischer Vorgestrigkeit und zionistischer Archaik inzwischen die Zähne gezogen und sie zu ideologischen Reliquien deformiert, wovon der Islam noch etliche Jahrzehnte (hoffentlich nicht -hunderte) entfernt ist.

26. Juni 2017

IS, Islam and what’s it all about

26. Juni 2017|Querdenker-Blog|Kommentare deaktiviert für IS, Islam and what’s it all about

Even though I disagree with Brigitte Gabriel as far as the Iran is concerned – I was there! -, this video will tell you a lot about the background of Islam(isme) which you may never have learned before. So listen very carefully! Religions have been the basis for almost every war in history!

Auch wenn ich bzgl. des Iran anderer Meinung bin – ich war selbst dort -, liefert dieses Video eine Menge Informationen zum Hintergrund des Islam(ismus), die Ihnen/Euch wohl nicht bekannt sein dürften. Hören Sie deshalb gut zu!

Religionen waren die Basis für nahezu alle Kriege in der Geschichte!

17. Juni 2017

Der ganz Europa destabilisierende Wahnsinn der unkontrollierten Grenzöffnung durch Merkel für alle, die zu uns kommen wollen!

17. Juni 2017|Querdenker-Blog|Kommentare deaktiviert für Der ganz Europa destabilisierende Wahnsinn der unkontrollierten Grenzöffnung durch Merkel für alle, die zu uns kommen wollen!

Bemerkenswerte letzte Gedanken eines klugen Historikers!

Lesen Sie hierzu:

michael-klonovsky.de | 2016
“Der ganz Europa destabilisierende Wahnsinn der Grenzöffnung”
Der Heidelberger Historiker Rolf Peter Sieferle schied am 17. September dieses Jahres aus dem Leben. Drei Wochen vorher schrieb er mir einen Brief, den ich hier dokumentiere

Professor Sieferle lehrte zuletzt Allgemeine Geschichte an der Universität St. Gallen. Seine Mail an mich ist datiert auf den 26. August 2016. Ich kannte ihn durch die Lektüre seiner Bücher, persönlich begegnet sind wir uns nie, und wir hatten auch keinen brieflichen Kontakt. Ich erfuhr erst gestern auf der Buchmesse, dass Sieferle seinem Leben ein Ende gesetzt hatte. Dass die Nachricht keine Schlusswendung enthält, interpretiere ich als ein Signal, dass sie nicht nur an mich adressiert war…

www.michael-klonovsky.de/artikel/item/307-der-ganz-europa-destabilisierende-wahnsinn-der-grenzoeffnung

8. Juni 2017

Der Westen beseitigt sich selbst

8. Juni 2017|Querdenker-Blog|Kommentare deaktiviert für Der Westen beseitigt sich selbst

Quo vadis Germania? Quo vadis Europa?

Der Artikel spricht tatsächlich für sich selbst.

Solange die Systempolitiker, protegiert durch die Systemparteien und gemästet in ihren Funktionen und Ämtern abgesichert und bestens versorgt sind, es der Majorität der Bürger (sehr) gut geht, läßt man sich – bequem und (scheinbar) in Sicherheit – passiv treiben, verschaukeln und verblöden.

Gleichgeschaltete Medien, eine intakte Unterhaltungsindustrie und reichlich Ablenkung (wenngleich zumeist auf niedrigstem Niveau) lassen ein argloses Publikum arglos und verwöhnt immer ignoranter und achtloser werden – unter benevolenter Beteiligung der sakralen Ideologiefürsten.

Lesen Sie hierzu:

geolitico.de | 08. Juni 2017
Der Westen beseitigt sich selbst
Europa ist wehrlos. Finden Sie sich also ab mit Nagelbomben, Blutbädern, aufgeschnittenen Kehlen und abgetrennten Köpfen, denn die Politik rührt keinen Finger! Ein Kommentar.

„Ich fürchte nicht die Stärke des Islam, sondern die Schwäche des Abendlandes. Das Christentum hat teilweise schon abgedankt. Es hat keine verpflichtende Sittenlehre, keine Dogmen mehr.“
Peter Scholl-Latour…

www.geolitico.de/2017/06/08/der-westen-beseitigt-sich-selbst/

14. Januar 2017

Jürgen Elsäßer – Warum die These vom Kampf der Kulturen doch richtig ist.

14. Januar 2017|Querdenker-Blog|Kommentare deaktiviert für Jürgen Elsäßer – Warum die These vom Kampf der Kulturen doch richtig ist.

Zwar kommt J. Elsäßer oftmals recht selbstherrlich und machoartig rüber,
aber seine „Diagnose“ ist fundiert, berechtigt und nachvollziehbar.

 

Lesen Sie hierzu:

quer-denken.tv | 7. Januar 2017
Islam – Gefahr für Europa. Warum die These vom Kampf der Kulturen doch richtig ist

www.quer-denken.tv/islam-gefahr-fuer-europa-warum-die-these-vom-kampf-der-kulturen-doch-richtig-ist

29. Juli 2016

Interview with the Danish psychologist Nicolai Sennels about Islam

29. Juli 2016|Crossthinker, Querdenker-Blog|Kommentare deaktiviert für Interview with the Danish psychologist Nicolai Sennels about Islam

Leider versteht nur ein Bruchteil unserer Polit”elite” genügend English, um dieses Interview zu verstehen, der Rest rafft es intellektuell nicht oder hat keine Zeit.

Unfortunatelly, only a small fraction of our political „elite“ speaks enough English to understand this interview, the rest of them lacks the necessary intellect or hasn’t enough time.

The Danish psychologist Nicolai Sennels about Islam, when he says: “It might be too late to stop the  failed integration of millions of people from this very different Islamic culture from destroying our European societies !

Lesen Sie hierzu:

www.10news.dk | 05. Juli 2016
Interview with psychologist Nicolai Sennels: “Muslims instinctively see our lack of reaction as fear, its an invitation to attack”

www.10news.dk/?p=2654

10. Juni 2016

Die Macht der Ideologien – Linke und Islam

10. Juni 2016|Querdenker-Blog|Kommentare deaktiviert für Die Macht der Ideologien – Linke und Islam

Diesen Artikel lohnt es sich, zweimal zu lesen!

Lesen Sie hierzu:

www.rolandtichy.de | 07. Juni 2016
Die Macht der Ideologien – Linke und Islam
Wird die Integration den Rückwärtsgewandten überlassen, statt sie in die Hände der Kämpfer für Aufklärung und Meinungsfreiheit zu legen, kann es keine Wende geben. Ein Beitrag zur Debatte über die Reformbereitschaft von Religionen/Ideologien und die Chancen für einen aufgeklärten Islam von Ingrid Ansari…

www.rolandtichy.de/gastbeitrag/die-macht-der-ideologien-linke-und-islam/

8. Mai 2016

Re zu: „Der Islam gehört zu Deutschland“

8. Mai 2016|Querdenker-Blog|Kommentare deaktiviert für Re zu: „Der Islam gehört zu Deutschland“

Re zu: „Der Islam gehört zu Deutschland
– für alle, die sich mit der Phänomenologie, den Hintergründen und der Historie des Islam(ismus) sowie den davon ausgehenden sehr realen Gefahren eines ausgelebten Islam [wer dies als Muslim nicht tut, wird wie ein Ungläubiger gesehen!] befassen möchte, statt nur nachzuplappern, was ihm hirnfreie Politnasen und gutbesser-lackierte GrünRotLinke vorbeten, bieten die Anhänge jede Menge wichtiger Informationen.
Besten Dank an unseren Kollegen und Querdenker Peter Odendahl für diese enorme, sehr fundierte Fleißarbeit!

Der Islam gehört nicht zu Deutschland!

Anm.:
Also endlich kommen klare sachliche Diskussionen auf, die es schon seit Jahren hätte geben sollen.
Der AfD sei Dank, dass sie das Thema aufgegriffen hat. Da gibt es einige Ignoranten, die die AfD in die Nähe von Hitlers Sozialisten (NSDAP) rücken, weil sie intellektuell nicht in der Lage sind, zu erkennen, dass Hitler ein glühender Befürworter des Islam war:
www.deutschlandradiokultur.de/ns-geschichte-wie-die-nazis-den-islam-vereinnahmen-wollten.976.de.html?dram:article_id=335932

www.christundwelt.de/themen/detail/artikel/herrn-hitlers-spaete-liebe-zum-islam/

Hitlers Muslime: Die Geschichte einer unheiligen Allianz:
www.amazon.de/Hitlers-Muslime-Geschichte-unheiligen-Allianz/dp/3898090965

8. Mai 2016

Dammbruch

8. Mai 2016|Querdenker-Blog|Kommentare deaktiviert für Dammbruch

Nicolaus Fest, bis vor kurzem stellv. Chefredakteur der “Bild am Sonntag” unterstützt mit bemerkenswerter Offenheit die Position der AfD zum Islam.

Der Islam gehört zu Deutschland“ – mit dieser sinnleeren Botschaft einer A. Merkel, die inzwischen von nahezu jeder rot-/grün-/linkslackierten Politnase rezitiert wurde, ist der Bedeutung der damit versuchtermaßen statierten „Fakten“lage natürlich auf Dauer nicht auszuweichen. Deshalb ist Nicolaus Fests Artikel vorbehaltlos zuzustimmen.
Hätte o.g. Banalität Relevanz, gelte dies ebenso für die Zeugen Jehovas, Scientology, Leberkäs‘ und Bier, den Bundesverband der Frikadellenweitwerfer, die Hersteller linksdrehender Milchsäureprodukte, die Bad Segeberger ‚Karl-May‘-Festspiele, Schnee und die Alpen, das Oktoberfest, regelmäßige Grippewellen, die Neonazis und Herbststürme sowie 1000-fach weiteres Zubehör eines grundsätzlich liberalen Staatswesens. Der Spaß und jegliche Toleranz hört aber eben dort auf, wo sich eine dieser Entitäten, die wir ertragen, erdulden oder genießen, über die Basis unseres (weitgehend noch intakten) Staatswesens hinwegsetzen zu dürfmüßkönnen glaubt. Und genau das ist gegeben, wenn der unumstößliche („göttliche“) Anspruch erhoben wird, eigene Überzeugung enthöbe sich dem Grundgesetz dieser Republik, stünde also über der staatsrechtlichen Basis, die als Gradmesser dafür dient, was hierzulande möglich, gestattet und erlaubt ist.
Darauf haben [konvertierte und damit nach islamischer Vorstellung für ‚vogelfrei‘(!) erklärte] Islamwissenschaftler wie Hamad Abdel-Samad ebenso ausführlich und eindringlich hingewiesen wie der Staatsrechtler Prof. Karl Albrecht Schachtschneider, nur werden deren tatsächlich fachkundige Schriften von nahezu allen Politikern ebenso wenig gelesen, wie das ‚corpus delicti‘ selbst, der „heilige“ Koran.
Der Koran ist ebensowenig umdeutbar, demokratisierbar oder europäisierbar wie der Islam – egal welcher Stilart -, und wer dies, wie „Muezzin“ Özdemir, die Gutbessermenschinnen vom Schlage Katrin Göring-Eckard, C. Roth und andere politische Irrlichter dreist an der Realität vorbei fordert, ruft eigentlich vorsätzlich zum Bruch des Grundgesetzes auf, da all diesen Zeitgeno(e)ss(inn)en besseres Wissen um die reale Faktenlage zugemessen werden darf, wenn nicht muß.
Wie wär’s denn, diese kreidefressenden Populisten mal mit einer Strafanzeige dazu zu bewegen, vor dem Gebrauch der Sprechorgane auch das (hoffentlich vermutbare) Hirn einzuschalten?

H.-W. Graf

Lesen Sie hierzu:

www.jungefreiheit.de | 19. April 2016
Endlich wählbar: Die Verteidigung westlicher Werte
Danke, AfD. Das ist, egal wie man zur Sache steht, das erste Wort, das man der AfD für ihre Kampfansage an den Islam widmen sollte. Denn die AfD schafft genau das, was alle Beobachter jedweder parteipolitischen Couleur seit Jahren fordern: daß die großen gesellschaftspolitischen Fragen nicht mehr nur an den Kabinettstischen in Berlin und Brüssel verhandelt, sondern endlich wieder politisiert werden, zu einer offenen und öffentlichen Debatte führen! Eben dafür sorgt die AfD. Daher: Danke!…

www.jungefreiheit.de/debatte/kommentar/2016/endlich-waehlbar-die-verteidigung-westlicher-werte