ESM

/Tag:ESM
­
11. Dezember 2013

ESM-Vertrag / Ein Langfinger als Bundesfinanzminister?

11. Dezember 2013|Querdenker-Blog|Kommentare deaktiviert für ESM-Vertrag / Ein Langfinger als Bundesfinanzminister?

Es ist tatsächlich unfaßbar, mit welcher Dreistigkeit sich der Neo-Adel immer noch mehr Privilegien schafft und die Taschen füllt!
Hauptsache, das Maul ist groß genug, die Ethik im Keller und das Hirn mit OH-Gruppen vernebelt.

Irgendwann wird sich der Frust der genasführten und ausgenommenen Bürger Bahn brechen – ob von rechts oder links, ist dann völlig egal.


Ein Langfinger als Bundesfinanzminister?

Dr. Wolfgang Schäuble ist Gouverneur der ESM-Bank und alles deutet darauf hin, dass er wieder Bundesfinanzminister wird. Zunehmend scharf werden wir Bürger besteuert, während der Bundesfinanzminister diese Gelder über die ESM-Bank an internationale Banken und Finanzoligarchen weiterschiebt (der einfache Grieche sieht davon keinen Cent). Doch obschon es Dr. Schäuble per Gesetz klar verboten ist, neben seinem Finanzministerposten irgendeinen anderen Beruf auszuüben oder ein Wirtschafts-unternehmen, wie die ESM-Bank , zu leiten (Art. 66 GG i.V.m. § 5 I Abs. 2 BMinG), bekleidet er dort den Gouverneursposten. Die größte Dreistigkeit aber liegt darin, dass die geistigen Gründungsväter der ESM-Bank (Dr. Schäuble gehört dazu!), den ESM-Bank-Vertrag so gestaltet haben, dass sie selbst immun sind, nicht überprüft werden können, sich ihre Gehälter in unbekannter Millionenhöhe selbst festsetzen und dafür keine Steuern zahlen: Denn die ESM-Bank ist von ihren Drahtziehern ganz gezielt als 100%iges Steuerparadies konstruiert worden und bietet damit für allzu gierige Geister, wie etwa den Gouverneursrat der ESM-Bank und dessen Anh ang, unwiderstehliche Anreize…

Lesen Sie weiter unter:
www.stop-esm.org| Veröffentlicht: 10.12.13
Ein Langfinger als Bundesfinanzminister?
www.stop-esm.org/Ein_Langfinger_als_Finanzminister.pdf

23. August 2013

Doping in der Politik

23. August 2013|Querdenker-Blog|Kommentare deaktiviert für Doping in der Politik

Die Welt zeigt sich erschüttert und entsetzt – zumindest die der Sportfans; acht der neun letzten Tour-de-France-Sieger waren gedopt und neun der zehn schnellsten 100-m-Läufer wurden ebenfalls des Dopings überführt. Nicht viel anders sieht es in nahezu allen Einzelsportarten aus – Mannschaftssportler sind da etwas vorsichtiger (aus gutem Grunde).

Worüber echauffieren wir uns eigentlich? Die Sportwelt und Millionen (zumeist passiver) Sportfans wollen Siege und (wenn möglich) ständig neue Rekorde sehen. Dafür locken Millionen an Gehältern und Prämien, vor allem aber lukrative Werbeeinnahmen. Die Sponsoren ihrerseits hoffen auf weiter wachsenden Konsum und steigende Gewinne, was wiederum sowohl den Aktionären als auch den Finanzministern nur recht sein kann. Dabei läuft hier ein albernes Spiel ab: Ein Mitarbeiter der größten Doping-„Küche“ (in der Nähe Wiens) erklärte mir vor kurzem grinsend: „Natürlich wird in nahezu allen Sportarten gedopt, sonst wären die heute geforderten Leistungen völlig unmöglich. Wir müssen bei unseren Mixturen immer neue Wege gehen und sind dabei den Kontrolleuren immer zwei bis fünf Jahre voraus.

Aber, mal ehrlich: Was ist denn der Unterschied, ob sich ein Sportler mit EPO oder Eigenblut-Doping zu höheren Leistungen manipuliert, oder sich Banker, Manager und Politiker mit Kokain, Alkohol oder Tabletten dopen?
Die jeweiligen „Kollegen“ wissen ganz genau, was „läuft“, und keiner würde es wagen, den Konkurrenten dafür hinzuhängen. Nur wer es übertreibt, wer allzu offensichtlich unbotmäßig ins Rampenlicht drängt (oder sich einfach als zu blöde erweist), wird ausgegrenzt, öffentlich „geoutet“ und zum „Abschuß“ freigegeben. Daß unsere Politiker sich nur allzu gerne dopen lassen – als „Berater“ (auch wenn sie von der Materie keinen Schimmer verstehen) und Vorzeige-„Hofnarren“ von der Wirtschaft – weiß jeder ganz genau.

(mehr …)

25. März 2013

Re zu Tagesschau diffamiert „Alternative für Deutschland“.

25. März 2013|Querdenker-Blog|Kommentare deaktiviert für Re zu Tagesschau diffamiert „Alternative für Deutschland“.

Diesen Beitrag unseres Querdenkers Robert H. möchte ich Ihnen/Euch nicht vorenthalten:


Ein offenes Wort zum Thema Umgang mit Andersdenkenden

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich übersende Ihnen einen Beitrag aus dem Querdenker-Verteiler, der hart formuliert aber zutreffend ist (siehe unten !).

Mit Verlaub: Die meisten Ihrer Redakteure  – so auch gestern Frau Will –  haben  – zumindest dem Inhalt ihrer Aussagen und Kommentierungen nach zu schließen –  vom Thema “EURO” und allem, was damit zusammenhängt (z.B. die Funktion der Falschgeldpresse EZB und des privaten Bankenkartells FED), nicht den blassesten Hauch des Schimmers einer leisen Vorahnung, worum es im internat. Finanzsystem, darunter auch beim EURO, wirklich geht.

Damit stehen sie in einer Reihe mit all den Bundestagsabgeordneten, die z.B. den ESFS und den ESM abgenickt haben.

Statt Leute als “rechts” zu diffamieren (AfD), die an die o.g. Thematik nicht als Laienschauspieler, sondern mit profundem Wissen herangehen  – ist Werner SINN ein Rechter? – sollten Sie sämtliche Mitarbeiter Ihres Hauses, die zur o.g. Thematik öffentliche Redeerlaubnis haben, zum Erwerb einer mindestens leisen Vorahnung folgende drei (penibel wissenschaftlich, nicht “journalistisch” recherchierte und geschriebene) Bücher zur Pflichtlektüre auf den Schreibtisch legen – verbunden mit drei Sonderurlaubstagen zum Lesen, anschließender Prüfung, ob und wie viel “hängen geblieben” ist, und fristloser Kündigung des Arbeitsverhältnisses wg. mangelnder Intelligenz bei evtl. weiterem Nichtbegreifen der grundlegenden Sachverhalte:

(mehr …)

13. August 2012

ESM und die Hintergründe der “Erfindung” des EURO

13. August 2012|Querdenker-Blog|Kommentare deaktiviert für ESM und die Hintergründe der “Erfindung” des EURO

Hier unser drittes Interview bei Bewusst-TV mit Jo Conrad – diesmal zum Thema ESM und die Hintergründe der “Erfindung” des EURO.
Sehen Sie das Interview unter:
www.bewusst.tv/der-esm-wahnsinn
und sofern Sie nach weiteren Interviews – etwa 200 zu vielen interessanten Themen – suchen möchten, klicken Sie einfach auf www.bewusst.tv

Sehen Sie auch die ersten beiden Interviews mit Jo Conrad von Bewusst-TV:
www.blog.d-perspektive.de/gespraeche-mit-jo-conrad-von-bewusst-tv
www.blog.d-perspektive.de/das-zweite-interview-mit-jo-conrad-von-bewusst-tv

30. Juli 2012

Grundsatzrede von Richard Sulík zum Wahnsinn namens ESM‬

30. Juli 2012|Querdenker-Blog|Kommentare deaktiviert für Grundsatzrede von Richard Sulík zum Wahnsinn namens ESM‬

Rede im Rahmen der Diskussion zum Europäischen Stabilisations-Mechanismus im Slowakischen Parlament –
21. Juni 2012:

(mit deutschen Untertiteln!)

Im Gegensatz zum Bundestag darf jeder slowakische Abgeordnete reden, wann er will und wie lange er es für richtig hält. Und da die Materie recht komplex ist, dauerte es eine Stunde, bis ich die wesentlichen Argumente gegen den ESM vorgetragen habe. Leider, und das ist in Deutschland genauso, zählen Argumente gegen politische Demagogie nichts. Und so hat das slowakische Parlament dem dauerhaften Rettungsschirm zugestimmt. Es ist zum Weinen; wir sind das ärmste Land der Eurozone, haben bescheiden, aber recht ordentlich gewirtschaftet, und jetzt müssen wir spanische Banken und griechische Beamte retten, die einen wesentlich höheren Lebensstandard haben.
Richard Sulík

Kommentar von Hans-Wolff Graf:
Richard Sulik bringt es auf den Punkt! Solche Politiker brauchen wir – Politiker, die wissen, wovon sie sprechen, ihre Reden selber schreiben und in einer jedem verständlichen Sprache sprechen.

20. Juli 2012

Juristische Analyse enttarnt ESM-Vertrag als Täuschung! Strafanzeige wegen Hochverrats

20. Juli 2012|Querdenker-Blog|Kommentare deaktiviert für Juristische Analyse enttarnt ESM-Vertrag als Täuschung! Strafanzeige wegen Hochverrats

Juristische Analyse enttarnt ESM-Vertrag als Täuschung – und unsere “Volksvertreter” – allen voran die Schäubles und Asmussens – machen (völlig bedenken- oder ahnungslos) mit.
Sie hoffen dabei, daß das tumbe Volk ohnehin weder versteht, noch sich damit auseinandersetzt, um was es eigentlich geht.
Das hat unter dem Trickser Kohl wunderbar geklappt; warum soll es unter Merkel/Gabriel/Tritti(h)n denn nicht so sein?!?

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2012/07/04/juristische-analyse-enttarnt-esm-vertrag-als-taeuschung-der-steuerzahler/

Bin gespannt, was die Berliner Generalstaatsanwaltschaft zur Strafanzeige wegen Hochverrats sagt – wieder mal ‘Einstellung’ nach bewährtem Muster?

H.-W. Graf

(mehr …)

9. Juli 2012

politischer Offenbarungseid!

9. Juli 2012|Querdenker-Blog|Kommentare deaktiviert für politischer Offenbarungseid!

Klar und deutlich – der Merkel’sche Kotau zum ESM ist ein politischer Offenbarungseid!

7. Juli 2012

Res zu: ‚ESM – rien ne vas plus’

7. Juli 2012|Querdenker-Blog|Kommentare deaktiviert für Res zu: ‚ESM – rien ne vas plus’

http://jetzt.sueddeutsche.de/texte/anzeigen/550076/Damit-ihr-keine-Ausrede-h

Tatsächlich interessiert ‚die Krise’  kaum jemanden wirklich – nachgerade in Deutschland, dem es (noch) recht gut geht.
Nach 5 Tagen in Sevilla, wo ich mit einigen Einheimischen (unseren Dolmetschern, Taxifahrern, Hotelpersonal, Restaurantbetreibern) sprechen und die stark zunehmende Mülltonnenpiraterie’ beobachten konnte, bestätigt sich meine Meinung zunehmend: Die Banken-/Wirtschafts-/Finanzkrise wird erst dann ihr wahres Gesicht zeigen, wenn es zur Sozialkrise kommt. Aber das geht den parteipolitischen Marionetten in Berlin und Paris, Madrid und Rom und der ‚von oben’ über die Banken gesteuerten Camarilla in Brüssel und Luxemburg völlig am unteren Ende des überaus biegsamen Rückgrats vorbei, und ‚das Volk’ –  wie putzig dieser Sammelbegriff für eine anonyme Masse völlig desinformierter, intellektuell und emotional überforderter BürgerInnen klingt –  wird durch EMs (Leichtathletik, Fußball, etc) und sorgsam sortierten TV-Fäkalismus von der Katastrophe, die der EMS sowohl den Zahlern (spez. Deutschland) als auch den Empfängern bringen wird, abgeschirmt und mithilfe unisono gleichgeschalteter Medien weiter desinformiert und de facto verunfähigt. Bislang hofft jeder noch, nicht allzu sehr betroffen zu werden, und bis zum Ausbruch kollektiver Wut gegen die Verursacher dieser (erst noch kommenden!) Krise ist es noch weit hin, denn zum Schutz gegen die Verbaldiarrhoe, mit denen uns Politiker und Medien kontinuierlich drangsalieren, schalten die Bürger leider auf Durchzug und Desinteresse (3-Affen-Syndrom’). Politikerverdrossenheit führt zu Politikverdrossenheit – leider aber auch dazu, daß immer mehr Menschen – nachgerade jüngere, die nach Vorbildern und Orientierungsmustern suchen, aus denen ein Weltbild’ entwickelt werden kann – obskuren säkularen und sakralen Ideologien und Rattenfängern auf den Leim gehen.

(mehr …)

5. Juli 2012

ESM – rien ne vas plus!

5. Juli 2012|Querdenker-Blog|Kommentare deaktiviert für ESM – rien ne vas plus!

Veränderungen von Landesgrenzen, die Einführung neuer Währungen, die Entmachtung von Fürsten, Königen, Kaisern und Päpsten, Bürgerräten und Parlamenten, selbst die ‚von oben’ befohlene Abschaffung von Göttergeschlechtern und Inthronisationen neuer Religionen sind historisch betrachtet nichts wirklich Ungewöhnliches. Das tumbe Volk hatte dabei kein Votum; beschlossen, verkündet, gültig!
Insofern ist auch das, was derzeit in Europa passiert, nicht so sensationell, wie es uns erscheinen mag. Dauerte es in früheren Zeiten aber Monate oder gar Jahre, bis  derartige Dekrete überall bekannt waren, genügen heutzutage Sekunden, um jeden zu informieren, wenngleich der Wahrheitsgehalt ehedem nicht verläßlicher war als heute. Brachten die ‘Cundatores’, die Verkünder neuer Gesetze und Verordnungen, die hohe Botschaft ins Land, logen sie ebenso unverkrampft wie heutige Politiker; erstere wollten verköstigt werden, letztere buhlen um Wählers Stimme.

(mehr …)

29. Mai 2012

Großdemonstration gegen ESM am 2. Juni in Münchensowie am 8. Juni in Berlin und am 16. Juni in Karlsruhe

29. Mai 2012|Querdenker-Blog|Kommentare deaktiviert für Großdemonstration gegen ESM am 2. Juni in Münchensowie am 8. Juni in Berlin und am 16. Juni in Karlsruhe

Bitte machen Sie mit!

Es geht um ein wirklich ‘Vereintes Europa’, nicht um den Größenwahn verantwortungsloser Politiker:



Großdemonstrationen gegen ESM:

  • München: 2. Juni 2012 um 11.00 Uhr in München, Start am Karlsplatz/Stachus
  • Berlin: 8. Juni 2012 um 15.00 Uhr, Start am Platz der Republik/Reichstag
  • Karlsruhe: 16. Juni 2012 um 12.00 Uhr, Start am Marktplatz

Mehr hierzu: www.zivilekoalition.de/grossdemonstrationen-gegen-den-esm