Bundeskanzlerin

/Tag:Bundeskanzlerin
­
6. Dezember 2017

So kriminell ist Merkel?

6. Dezember 2017|Querdenker-Blog|Kommentare deaktiviert für So kriminell ist Merkel?

Merkel – eine wahrhaft „würdige“ Nachfolgerin Kohls!

Wie ihm ist auch ihr Volkes Wille völlig egal. Von der SED-Propagandistin zur Bundeskanzlerin als „würdige“ Nachfolgerin ihres korrupten Ziehvaters  – für die ehemalige FdJ-Einpeitscherin kein Problem. Klare Absage an SPD/Grüne-Forderungen nach verstärkter Zuwanderung (2002), und innerhalb von 12 Jahren eine perfekte 180°-Wende – „der Islam gehört zu Deutschland!

Was Washington ihr vorgibt – Sanktionen ggü. Syrien, Rußland uva -, erfüllt diese dysempathische Machtdrohne völlig bedenkenlos, obgleich sie aus SED-Zeiten genau weiß, daß immer nur die Bevölkerung, beileibe nicht die politischen „Eliten“ unter Sanktionen leiden.

Ich habe mehrfach Kohl einen Kriminellen genannt, muß jedoch konstatieren, daß Merkel (von manchen auch IM Erika genannt, aber ihre Akte ist in der Ära Gauck verschwunden …) Kohl noch in den Schatten stellt.

Nunmehr sollen die drei Verlierer der letzten BT-Wahl für weitere vier Jahre eine ‚Große Haß-Koalition‘ eingehen – hemmungs- und schamlos.

Wie nachhaltig dürfen sich die Politschranzen der Systemparteien in diesem Land noch austoben – auf unsere Kosten und zu unseren Lasten?!?

 

14. Mai 2013

GEMERKELT – dieser Journalist beweist Mut

14. Mai 2013|Querdenker-Blog|Kommentare deaktiviert für GEMERKELT – dieser Journalist beweist Mut

Donnerwetter! Chapeau, Herr Kollege Ueberbach!

Ein mutiger Journalist, der wider den Stachel löckt, obgleich er öff.-(un)rechtl. Bediensteter ist!


Diesen offenen Brief sendete ARD-Korrespondent Stephan Ueberbach an die Bundeskanzlerin. Grund war Merkels Aussage bzgl. der Sparpolitik der Bundesregierung:

“Wir haben jahrelang über unsere Verhältnisse gelebt”


Von Stephan Ueberbach, SWR, ARD-Hauptstadtstudio

Liebe Bundesregierung, sehr geehrte Frau Merkel,
wen meinen Sie eigentlich, wenn Sie sagen, wir hätten jahrelang über unsere Verhältnisse gelebt? Ich jedenfalls habe das nämlich ganz sicher nicht getan. Ich gebe nur das Geld aus, das ich habe.

Ich zahle Steuern, bin gesetzlich krankenversichert und sorge privat für das Alter vor. Ich habe mich durch Ihre Abwrackprämie nicht dazu verlocken lassen, einen überflüssigen Neuwagen zu kaufen, ich bin kein Hotelier und kein Milchbauer. Und “Freibier für alle” habe ich auch noch nie verlangt.

(mehr …)