Das Panikorchester

12. Februar 2018|Querdenker-Blog|Kommentare deaktiviert für Das Panikorchester

Hervorragende Analyse der Basler Zeitung!

Jeder halbwegs intakte Charakter hätte sich bereits nach einem derart desaströsen Wahlergebnis aufrecht verhalten und verabschiedet. Nicht so die „Führer(in)“ von CDU, SPD und CSU. Verständlich; mit was, außer geschmeidig aalgleicher Politik, könnten sie wenigstens halbwegs ihren Lebensunterhalt verdienen?
Einer meiner Mandanten, ehedem Direktor der EU und ansonsten eher besonnen, meinte zum Thema ‚Schulz‘: „Er hat endlich die gerechte Quittung erhalten. Du wirst in Brüssel, Straßburg und Luxemburg niemanden finden, der diesem selbstverliebten, dummdreisten Schmierlappen auch nur eine Träne hinterherweint.
Und höflich, wie es meinem Naturell entspricht, widersprach ich nicht.


Lesen Sie hierzu:
bazonline.ch I 10. Februar 2018
Das Panikorchester
Kabinett Merkel IV. Berufspolitiker kümmern sich um ihren Beruf. Nicht um ihr Land.
www.bazonline.ch/ausland/europa/das-panikorchester/story/24251438