Das Interview ist eine sehr gute Zusammenstellung der einzelnen bekannten Bausteine des „Systems IWF“. Das Buch sollte weite Verbreitung finden, um den immens schädlichen Einfluß des IWF – unter Führung des amerikanischen Finanzkapitalismus -, breitesten Bevölkerungskreisen nahe zu bringen.

Von der Mainstream-Presse ist aus den bekannten Gründen – wie auch im Interview erwähnt – nichts an Aufklärung zu erwarten.

Mit fast allen Aussagen sind wir einverstanden, keineswegs aber (ab Minute 37,55) mit der Meinung, der Euro hätte Deutschland am meisten genutzt, weil Deutschland mit seiner starken DMark angeblich Schwierigkeiten gehabt hat; das ist, mit Verlaub, purer Unsinn. Gute Erläuterung zum verhängnisvollen Euro hingegen in der umfangreichen Literatur (Literaturverzeichnis kann bei uns angefordert werden), u.a. „Die Euro-Höllenfahrt“ von Prof. Dr. Wilhelm Nölling, „Die Tragödie des Euro“ von Prof. Dr. Philipp Bagus, etc. (mehr als 100 weitere Werke). Kurzer Beitrag von Prof. Nölling unter: