Prof. Krone-Schmalz zum neuesten Rußland-Konflikt und der britischen Reaktion
– wie immer sachkundig, souverän und frei von Spekulationen.

www.mdr.de/nachrichten/politik/ausland/audio-654336.html

Kommt eigentlich niemandem unserer Politschergen ins cerebrale Gebälk, daß der Zeitpunkt – Rußland-Sanktionen, Olympia-Boykott, Fußball-WM, Präsidentschaftswahl, Ukraine-/Krim-Krise – grotesk dämlich gewählt wäre, um einen vor acht(!) Jahren begnadigten und ausgewiesenen Doppelagenten haargenau jetzt per staatlichem Auftrag zu eliminieren?!?

Einmal mehr: Devot und auf jegliche Beweise verzichtend scharen sich Berlin, Paris und die USA eilfertig hinter Theresa May, die bereits 40 Minuten nach dem Anschlag „wußte“, wer als einziger Täter infrage kommt……..
Dabei sollte gerade Washington bei dieser Thematik – staatlicher Mord auch auf fremdem Territorium – tunlichst das Maul halten!

Fazit:
§ 1.) Es ist immer Putin.

§ 2.) Auf Beweise kann per se verzichtet werden.
§ 3.) Sollten störende Beweise die Unschuld Putins belegen, tritt automatisch § 1 in Kraft.

Für wie geistig behindert halten die „Eliten“ eigentlich die Bevölkerungen, die sie durchfüttern?!?


Interview I Gabriele Krone-Schmalz: “Die spielen mit dem Frieden”
mdr.de / 15. März 2018 /Audio
www.mdr.de/nachrichten/politik/ausland/audio-654336.html