Diesem Brief kann ich nur zustimmen!!!
Die “Schuldkeule” der deutschen Politiker sowie einen Präsidenten zu haben, der untragbar ist, die eigenen Bürger für dumm verkauft und im Ausland nur ein müdes Lächeln hervorruft, ist nicht länger zu dulden.
Die Länder Afrikas haben jedoch wenig Möglichkeiten, sich aus den Zwängen des IWF, der Weltbank(en), UNO und Großkonzerne zu befreien, selbst, wenn sie wollten. Die Regierungen haben sich über Jahrzehnte von diesen über den Tisch ziehen lassen und die sog. Entwicklungshilfen in korrupter Weise in die eigenen Familien investiert – auch ein Nelson Mandela, wie in dem Buch “Weltmacht IWF” von Ernst Wolff beschrieben.
Solidarität – das gegenseitige Verbundensein von Einzelnen – ist in meinen Augen nicht per se falsch. Sie kann jedoch nur aus eigener, freier Entscheidung erfolgen, nicht unter Zwang.

Nicola Trautner

Lesen Sie hierzu:
www.freiraum-magazin.com | 20. Juni 2015
Ich schäme mich für Sie, Herr Gauck! – Ein (wieder) offener Brief an Herrn Joachim Gauck – Bundespräsident
www.freiraum-magazin.com/2015/06/20/ich-schaeme-mich-fuer-sie-herr-gauck-ein-wieder-offener-brief-an-herrn-joachim-gauck-bundespraesident