Proben für den Krieg” ….Spontane Assoziationen zu einem Artikel der SÜDDEUTSCHEN ZEITUNG

– viel perverser geht’s nicht mehr.