Wer wirklich einen Blick hinter die Kulissen der politischen Schmierenkomödie werfen will, die uns das Kartell der Systemparteien seit Jahrzehnten liefert, sollte sich o.a. und den u.a. Bericht einer kürzlich (spät nachts) von der ARD ausgestrahlten Doku – „Bimbes – Die schwarzen Kassen des Helmut Kohl“ – gönnen.

Aber beileibe nicht nur die CDU – unter Kohl wie unter Merkel – ist eine klandestine Kaste der Korruption; sämtliche Systemparteien sind zu einem Selbstbedienungsladen unverfrorener Plünderer degeneriert, die völlige Inkompetenz und Verantwortungslosigkeit durch Arroganz und Großmäuligkeit zu kompensieren trachten – in der erfahrungsgestützten Hoffnung, daß das Gros der Wähler längst resigniert hat, nur noch nach dem „kleineren Übel“ schielt, den Überblick verloren hat und sich für eigene Recherchen gar nicht die Zeit zu nehmen bereit ist.

Es ist nun mal deutlich bequemer, sich mit der Rolle des ‚steuerzahlenden Konsumenten‘ zufrieden zu geben.


Lesen Sie hierzu:
epochtimes.de I 7. Dezember 2017
Was die CDU-Führung seit Jahrzehnten alles vor den Deutschen verheimlicht hat
Helmut Kohl hat Geschichte geschrieben. Deutsche und europäische Geschichte. Er ist der Kanzler der Deutschen Einheit. Hier kommen ihm und der Union große Verdienste zu. Aber da gibt es noch eine andere Seite von Kohl und der CDU – eine dunkle, eine schwarze, eine rabenschwarze Seite. Ein Bericht von Jürgen Fritz…
www.epochtimes.de/politik/deutschland/was-die-cdu-fuehrung-seit-jahrzehnten-alles-vor-den-deutschen-verheimlicht-hat-a2288131.html