www.d-perspektive.de/Jimmy-Carter-Pate-26-11-15.pdf

Sehr lesenswerter Artikel unseres Querdenkers Wolfgang Effenberger über die Verstrickungen US-amerikanischer Präsidenten und Kriegstreiber, die das Entstehender des heutigen weltweiten Terrorismus in einer perversen Mischung aus Dummheit und Taktik überhaupt erst ermöglichten und bewußt schürten!

zur Person: Wolfgang Effenberger (*1946) wurde mit 18 Jahren Zeitsoldat, studierte Bauingenieurwesen und erhielt als junger Pionieroffizier Einblick in das von den USA vorbereitete “atomare Gefechtsfeld” in Europa. Nach dem Ausscheiden aus der Bundeswehr Studium der Politikwissenschaft sowie Höheres Lehramt (Bauwesen/Mathematik). Er lebt als freier Buchautor bei München.
Im Herbst 2014 ist von ihm und Willy Wimmer das Buch “Wiederkehr der Hasardeure – Schattenstrategen, Kriegstreiber, stille Profiteure 1914 und heute” erschienen. In diesem Buch gehen die Autoren ausführlich auf Parallelen zwischen 1914 und 2014 ein und stellen die Abläufe vor dem Ersten Weltkrieg in einem größeren Zusammenhang dar.

Lesen Sie hierzu:

Wolfgang Effenberger
Jimmy Carter: Pate des islamischen Terrors

www.d-perspektive.de/Jimmy-Carter-Pate-26-11-15.pdf