Leider macht auch Peter Doyle (wie so viele andere Spitzenbeamte/ Politiker/ Wissenschaftler) erst nach dem Ende seiner Karriere – immerhin 20 Jahre im System! – die Klappe auf.

Korruption beginnt auf der intellektuell-emotionalen Achse, lebt von Ängsten und blüht im Verborgenen!

www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/iwf-ex-mitarbeiter-rechnet-mit-lagarde-und-rest-der-fuehrung-ab-a-845607.html