Liebe Querdenker,

es mag Sie/Euch seltsam anmuten, wenn ich Ihnen/Euch die Website der ‘Alternative für Deutschlandwww.alternativefuer.de/programm.html anempfehle, denn diese Gruppe beschloß am letzten Sonntag, sich noch im April als alternative Partei zu gründen.

Meine Gründe hierfür sind:
a) Die (derzeitige) Führungsmannschaft besteht aus real im Leben stehenden, berufstätigen, großteils selbständigen und mit ökonomischen Zusammenhängen vertrauten Frauen und Männern – also keine Arbeitsverweigerer, die nach hohen Einkommen ohne Leistung, der Sicherheit einer leistungslosen Pension, Posten, Prestige und Macht gieren – ein eklatanter Gegensatz zu unserer derzeitigen Polit-“Elite”.

b) Die ‘Alternative für Deutschland’ spricht sich expressis verbis  (sh.: Parteiprogramm) für eine Reduktion der Macht politischer Parteien aus – ein eklatanter Gegensatz zu unserer derzeitigen Polit-“Elite”.

c) Die ‘Alternative für Deutschland’ hat eine klare Sicht auf wichtige Themen, die uns alle auf den Nägeln brennen. Soweit hierbei ausgefeilte Programme und Ziele fehlen, lädt die ‘Alternative für Deutschland’ kompetente Fachleute zur Mitarbeit ein, statt ideologisch-opportunistisch-dogmatisch (wenngleich realitätsfern und völlig inkompetent) zementierte Standpunkte zu vertreten  – ein eklatanter Gegensatz zu unserer derzeitigen Polit-“Elite”.
Hier können wir als ‘PERSPEKTIVE ohne Grenzen e.V.’, so gewünscht, mit unseren ‘alternativen Konzepten’ gerne Hilfestellung bieten.

d) Entsprechende Bereitschaft der (noch nicht apathisch-resignierten Teile der) Bevölkerung vorausgesetzt, könnte die ‘Alternative für Deutschland’ tatsächlich am 22.9.2013 zur Bundestagswahl antreten (und der Clique der etablierten Parteien eine ähnliche Überraschung bereiten wie Beppe Grillo in Italien). Das wütende Gekeife der Etablierten, unmittelbar nach der ‘Gründungsversammlung’ am 10.3., spricht Bände.

Und eine Alternative benötigen wir, denn das politische “Establishment” versumpft (von einer handvoll Ausnahmen abgesehen) in ideenloser, ideologisch verkleisterter Inkompetenz, Ignoranz und Arroganz:

  • Die CDU/CSU ist weder ‘christlich’, noch ‘demokratisch’, noch ‘sozial’ (und beileibe keine ‘Union’);
  • die SPD ist allenfalls sozialistisch (aber eben nicht ‘sozial’) und genauso wenig ‘demokratisch’;
  • die FDP ist weder ‘freiheitlich/liberal’, noch ‘demokratisch’;
  • die Grünen haben längst ihren eigenen Gründungsmythos verkauft und verraten – der lieben Macht wegen –, und wer sich ihre “Leitfiguren” (Roth, Trittin, Özdemir & Co) ansieht, …………….;
  • die ‘Linke/Dunkelrot/PDS’ sollte sich besser in ‘Vorvorgestrige’ umtaufen;
  • die ‘Piraten’ sind ein politischer Kindergarten, ein Pseudo-Remake der Grünen der frühen 80er Jahre.

Der bislang herrschenden Maulhurerei unserer ‘Parteiend(a)emokratur’ muß endlich die Spitze gebrochen werden, um einen längst überfälligen Politikwandel – frei von ideologischer Verbrämung, Fraktionszwang,“elitärem” Realitätsverlust und hemmungslos ausgelebter Ahnungslosigkeit, dem Verrat an der Autonomie/Autarkie Deutschlands (ohne deshalb nationalistisch/europafeindlich zu sein – einzuläuten.

Sind Sie ein wenig neugierig geworden? Keimt ein kleiner Funken Hoffnung auf? Haben Sie noch nicht völlig resigniert?
Dann gucken Sie mal auf www.alternativefuer.de/programm.html. Denn wer resigniert, hat 1) schon verloren und 2) keinen Grund, sich danach zu beschweren.

Herzliche Grüße

H.-W. Graf