Liebe Mitglieder des ‘Anthropos e.V. – für die Kinder dieser Welt’,
liebe Querdenker und Kollegen,

wiewohl 2013 “Geschichte” ist, genieße ich noch immer die Freude über die sehr schwierige, aber höchst erfolgreiche Wirbelsäulen-OP für unseren jungen russischen Freund Pasha aus Kaliningrad, die dank der Spenden vieler Mitglieder unseres Anthropos e.V., aber auch großer Unterstützung durch viele Querdenker und Kollegen sowie einiger Partnergesellschaften überhaupt erst möglich wurde.
So dringend diese OP war, ich hätte kaum für möglich gehalten, daß wir, als kleiner Verein, der keinerlei Werbung betreibt, diesen Kraftakt – incl. der im Spätfrühling anstehenden Reha ging es um ca € 60.000 – allein aus Spenden würden stemmen können. Doch es hat tatsächlich geklappt.
Dafür Euch/Ihnen allen mein aufrichtiger Dank, denn Pashas Skoliose, die sich innerhalb der letzten drei Monate noch einmal dramatisch verschlimmert hatte, ist dank der Meisterleistung von Dr. Linhard und seinem Team sowie Ihrer aller Hilfe behoben.

Pashas persönlichen Brief finden Sie im Anhang. Er erfreut sich eines völlig neuen Lebensgefühls, trainiert fleißig und ist Euch/Ihnen allen sehr dankbar.
Ihm wird dieses Jahr 2013 in lebenslanger Erinnerung bleiben, und uns sicherlich ebenso.

Euch/Ihnen wünsche ich ein erfolgreiches, vor allem gesundes 2014 – interessant und spannend wird es ganz sicher.

Mit besten Gedanken

H.-W. Graf

Brief von Pascha – Liebe Freunde.pdf